Home
Über mich
Mein Angebot
Meine Zusatzangebote
Praxisräume
Bildergalerie
Auf einen Blick
Kontakt/Sprechzeiten
Impressum

 

Meine Zusatzangebote

 

Akupunktur, Akkupressur, Taping

Akupunktur, Akkupressur und Taping sind wunderbar unterstützende Anwendungen bei Beschwerden während der Schwangerschaft. Außerdem eignen sie sich hervorragend zur Schmerzlinderung als Alternative zu den üblichen Schmerzmitteln und zur Verkürzung der Eröffnungsphase. Ich berate Sie über Einsatzmöglichkeiten und führe die Maßnahmen durch. 

  

Homöopathie

Mit ausgesuchten homöophathischen Mitteln helfe ich Ihnen bei Beschwerden während der Schwangerschaft und nach der Geburt. Auch für Ihr Baby gibt es unterschiedliche Möglichkeiten in diesem Bereich, wenn es Schwierigkeiten nach der Geburt hat. 

 

Moxa-Therapie

Moxibustion zur Wendung von Steiß- und Querlagen

Wenn Ihr Baby in den letzten Wochen der Schwangerschaft noch nicht mit dem Kopf unten liegt, haben Sie die Möglichkeit, eine Wendung durch Moxibustion zu versuchen. Diese Therapie ist eine Form der Akupunktur. Anstelle von Nadeln wird hier jedoch mit Wärme und Heilkräutern gearbeitet. Moxibustion (kurz: Moxa) wird eingesetzt zur sanften Wendung von Kindern die in Steiß- oder Querlage liegen. Die Wärmebehandlung bestimmter Akupunkturpunkte unterstützt die Entspannung der Schwangeren und animiert das Baby, sich umzudrehen. Eine Moxa-Behandlung ist etwa ab der 32. Schwangerschaftswoche sinnvoll. Die Hebamme entscheidet, ab wann die Behandlung begonnen werden soll, wie viele Sitzungen durchgeführt werden und bis zu welchen Zeitpunkt behandelt werden sollte. 

 

Babymassage

Heilmassagen sind eine wunderbare Möglichkeit, Ihrem Kind zu helfen, wenn es krank ist oder sich unwohl fühlt. 

Bei regelmäßiger Massage entwickeln sich die Kinder besser und sind gesundheitlich stabiler. Die Massage kann auch als "Kommunikationsmittel" die Bindung zwischen Eltern und Kind unterstützen. Das Baby lernt daneben, sich zu entspannen und besser einzuschlafen. Manchmal kann es auch zu einer Verringerung von Koliksymptomen und Verdauungsproblemen kommen. Generell sollten Eltern jedoch keinen Heilanspruch anstreben, sondern das Miteinander in den Vordergrund stellen.

Ab dem 3. Lebensmonat ihres Babys können Sie in meinen regelmäßig stattfindenden Kursen Techniken und Anwendungsmöglichkeiten lernen.

Die Babymassage wird leider nicht von den Krankenkassen übernommen und muss gesondert bezahlt weren.

Termine auf Anfrage  

 

NEU: Workshop "Babys tragen, halt geben und verstehen im Spätwochenbett"

Dieser besondere Workshop hilft Ihnen dabei, die Signale Ihres Babys verstehen zu lernen und einfühlsam auf seine Bedüfnisse reagieren zu können. 

Termine finden im Rahmen der Wochenbettbetreuung in kleinen Gruppen statt. Für nähere Informationen sprechen Sie mich gerne an. 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hebamme Irma Aschert | irma@hebamme-irma.de | 04122 / 18 81